Offener Brief zur Abschaffung der WLAN-Störerhaftung

Sehr geehrte netzpolitische Sprecher der Bundestagsfraktionen,
sehr geehrte Mitglieder des Bundestags,

wir, die Göttinger Freifunk-Initiative, haben die Bemühungen der Bundesregierung, das Telemediengesetz so zu novellieren, dass das Öffnen privater Netzzugänge nicht mehr durch die Störerhaftung bedroht wird, enthusiastisch aber kritisch begleitet. Continue reading Offener Brief zur Abschaffung der WLAN-Störerhaftung

Das Ende der Störerhaftung?

Gestern erreichte uns die Meldung, die Regierungskoalition habe sich darauf geeinigt, die Störerhaftung für offene WLANs endlich zu beseitigen. Was heißt das, und was bedeutet das für Freifunk?

Die Störerhaftung

Störerhaftung bedeutet hier, dass der Inhaber eines Internetanschlusses abgemahnt werden kann, falls Andere, denen er Zugang zum Netz verschafft hat, beispielsweise Urheberrechtsverletzungen begehen. Dahinter steht die Vorstellung, dass Zugang zum Internet grundsätzlich statt einer Chance zur Kommunikation als Risiko einer Rechtsverletzung zu bewerten wäre. Diese Rechtsauffassung Deutscher Gerichte ist weltweit einzigartig und hat dafür gesorgt, dass es in Deutschland ein Haftungsrisiko ist, als Privatperson ohne Absicherung, wie sie Freifunk bietet, ein offenes WLAN zu betreiben.
Die Folge war traurig für die Entwicklung eines solidarischen digitalen Gemeinwesens: die Anzahl offener WLANs blieb weit hinter denen anderer Industrienationen zurück. Ende 2014 gab es beispielsweise in Südkorea 20 mal so viele offene WLANs pro Einwohner wie in Deutschland, in Grossbritannien 15 mal so viele.

Das Providerprivileg

Continue reading Das Ende der Störerhaftung?

Unser neues Hauptquartier

Dieses Wochenende ziehen wir um! In die neuen Räume des Chaos Computer Clubs Göttingen in der Von-Bar-Strasse 2-4.

Das Gebäude ist vielen noch als ESG (Evangelische Studierende und Hochschulgemeinde) bekannt. Heute ziert das Dach des Hauses ein grosser MLP Schriftzug. Wir vermuten, das steht für My Little Pony.

Pangalaktisches Freifunk Hauptquarter
Pangalaktisches Freifunk Hauptquarter

Freifunk ist schon drin. Wir folgen in Kürze:

Noklab_2

Wir sehen uns auf dem FUNK.TAG in Kassel

Der DARC Verlag gibt uns am Samstag, den 23. April die Gelegenheit Freifunk auf der neuen Messe “FUNK.TAG” in Kassel zu präsentieren.

Wir erwarten natürlich, dass ihr alle bei uns vorbeischaut und Euch mit uns über Dinge unterhaltet. Z.B. Freifunk, den drohenden Router Lockdown, unsere Enttäuschung über die Art wie Freifunk in Niedersachsen gefördert werden soll (okay… Kassel ist nicht direkt in Niedersachsen, aber fast). Vielleicht möchte ja auch jemand einen Router mit Freifunk Software bespielen.

Und neue T-Shirts haben wir auch gemacht. Nicht mit dem Liesel drauf, sondern dem anderen Göttinger Wahrzeichen, dem Kragenbären.

Bis dann.

 

2001 Nutzer

Am Freitag waren zum ersten Mal mehr als 2000 Nutzer gleichzeitig im Netz.

globalGraph
2001 gleichzeitige Benutzer
globalGraph_365d
In grün: Nutzerzahlen der letzten 12 Monate (Tagesdurchschnitte)

Neue Firmware mit Unterstützung für TP-Link 841 Version 10

TL-WPA4220KIT_us_V1_default_20150702731
TP-Link 841 Version 10

Wie wir im letzten Blogpost beschrieben haben, brauchen wir eine neue Firmware um die aktuellste Version des beliebten TP-Link 841 (Version 10) betreiben zu können. Und da hat sich was Neues ergeben. Die Freifunk Kollegen aus Celle haben schon vor Monaten Support für dieses Modell in die Gluon Version 2015.1.2 gepatcht.

Continue reading Neue Firmware mit Unterstützung für TP-Link 841 Version 10

Hardwareengpass

Update: Siehe nächsten Blogeintrag

Die Hardwareliste ist zur Zeit (Januar 2016) unbrauchbar, weil man im Handel jetzt “WR-841 Version 10” und “WR1043ND Version 3” und den WDR4300 gar nicht bekommt. Ausgerechnet der WR-841 ist unser billiges Arbeitspferd für 15 Euro.

Ausweg: Wir werden ab Februar den WR1043ND Version 3 unterstützen. Und anstelle des WR-841 kann man den WR-842 oder WA-801 nehmen (kosten beide um die 30 Euro). Support für den WR-841 Version 10 wird es wieder geben, aber wir rechnen damit erst im April oder später.

Der Grund für diese Verzögerungen sind ungewöhnlich viele und ungwöhnlich aufwendige Softwareupdates unter der Haube. Hier kann man schon mal sehen, was sich in der nächsten Version alles ändert:

http://gluon.readthedocs.org/en/latest/releases/v2016.1.html#added-hardware-support

Geflüchtete in Herberhausen funken nun frei

Die neuen Herberhäuser Mitbürgerinnen und Mitbürger, die im ehemaligen Forstamt eine Bleibe gefunden haben, können seit heute den Freifunk nutzen. Auf Initiative von Unterstützerinnen aus Herberhausen hin, die sich bei der Göttinger Freifunk-Initiative meldeten, haben wir uns vor Ort die Möglichkeiten angesehen. Die beste Möglichkeit konnte nun umgesetzt werden. Dank der Bereitschaft der Kirchengemeinde etwas “Internet zu teilen”, konnten wir heute die Unterkunft mit gespendeten Routern mit Freifunk versorgen.

hope-herberhsn